Interreligiöse Netzwerke

Logo Kanton Bern / Canton de Berne
Beauftragter für kirchliche und religiöse Angelegenheiten
  • de
  • fr

Interreligiöse Netzwerke

Im Kanton Bern und in der Schweiz sind verschiedene interreligiöse Institutionen tätig. 

Interreligiöse Arbeitsgemeinschaft IRAS COTIS

Die Interreligiöse Arbeitsgemeinschaft in der Schweiz IRAS COTIS ist ein nationales Netzwerk und bezweckt den Austausch, den Dialog und die Zusammenarbeit zwischen Menschen mit unterschiedlichem religiösem und kulturellem Hintergrund durch interreligiöse Projekte in den Bereichen Bildung, Begegnung und Vernetzung. IRAS COTIS wurde 1992 als Verein gegründet und wird getragen von rund 70 Religionsgemeinschaften und Organisationen, die sich im interreligiösen und interkulturellen Dialog engagieren.

  • Webseite von IRAS COTIS

Haus der Religionen

Der Verein Haus der Religionen – Dialog der Kulturen hat seinen Standort am Europaplatz in Bern und ist eine europaweit einmalige Institution: Unter demselben Dach befinden sich eine Moschee, eine Kirche, ein Hindutempel, ein buddhistisches Zentrum, ein alevitischer Dergâh und der sogenannte Dialogbereich. Juden, Bahá’í und Sikhs beteiligen sich am inhaltlichen Programm. Im Zentrum des Hauses steht der Dialogbereich für Bildungsangebote, Familien- und Jugendarbeit, Ausstellungen, Vorträge, Diskussionsrunden und kulturelle Veranstaltungen.

Seite teilen
  • Website-Empfehlung: Interreligiöse Netzwerke
Direktion für Inneres und Justiz
Beauftragter für kirchliche und religiöse Angelegenheiten
Münstergasse 2
Postfach
3000 Bern 8
Tel. +41 31 633 47 17Fax +41 31 634 51 54Kontakt per E-MailKontaktformular
Lageplan
Karte öffnen